Alle Beiträge von Gudrun

06.08.2019 – Atronocom News

Im heutigen Kryptomarkt konkurrieren Blockchain-Netzwerke miteinander, um die schnellsten Transaktionsgeschwindigkeiten zu erzielen.

Die Transaktionsgeschwindigkeiten können beurteilt werden, indem man die Zeit bestimmt, die benötigt wird, um von einer Wallet zur anderen zu gelangen, oder indem man herausfindet, wie viele Transaktionen pro Sekunde (tps) das Netzwerk produzieren kann.

Eines der erklärten Ziele der Kryptobewegung war es, die Wartezeit für Transaktionen zu verkürzen. Leider wurde dieses Problem durch die großen Kryptowährungen nicht zufriedenstellend gelöst.

Aktuelle Krypto-Transaktionsgeschwindigkeiten:
Bitcoin: 66 min
Bitcoin Cash: 58 Minuten
Litecoin: 17 Minuten
Dash 15 min
Ethereum: 2 Minuten
XRP: 4 Sekunden

ATRONOCOM hat das Ziel, auch die schnellste Transaktionsgeschwindigkeit zu erreichen. Im Moment beträgt die Transaktionsgeschwindigkeit 0,027 Sekunden.

Mit der ADRACHA Blockchain wurde ein neuer Weg eingeschlagen, der durch die individuelle private Blockchain im Hauptbuch ein Volumen von mehreren Millionen Transaktionen gleichzeitig bewältigt und dieses Ledger stufenlos skalierbar macht.

Übersetzt mit DeepL.com/Translator

05.08.2019 – Krypto-Markt zeigt sich sehr positiv

Stand: 05.08.2019 um 09.00 Uhr

Krypto-Markt zeigt sich sehr positiv . . .

. . . die bekanntesten Kryptowährungen konnten in den letzen 7 Tagen zulegen.

Am stärksten nahm Bitcoin mit ca. 27% zu. Der Kurs notiert nun bei 10.846,22 Euro.

Ein ähnliches Bild zeigt sich bei Ethereum. Hier ging es auf einen Kurs von 208,32 Euro.

Litecoin konnte um ca. 10% zulegen und zeigt heute einen Kurs von 88,18 Euro.

In der letzten Woche ging es für Ripple (XRP) ebenfalls nach oben. Nach einer Zunahme von ca. 3% steht der Kurs nun bei ca. 0,29 Euro.

Gespannt darf man sein, wann die extreme Schwäche der Altcoins beendet wird.

Zwar konnten sie im Zuge des Bitcoinanstiegs auch zulegen.

Nach ein paar Tagen relativer Stärke verloren sie aber seit der Vorwoche gegenüber dem Bitcoin :
12 % (Ethereum),
22 % (Ripple) und
25 % (Litecoin)

24.07.2019 – Kommt die Rückkehr der Altcoins?

Die sogenannten Altcoins haben sich zuletzt stabilisiert und konnten im Wochenvergleich gegenüber dem Bitcoin sogar wieder zulegen.

Ein Blick auf die Tabelle von coinmarketcap unten zeigt, dass die meisten Altcoins der Top20 -nach der sehr schlechten Entwicklung seit Mitte Mai- im Wochenvergleich erstmals wieder deutlich besser als der Bitcoin performten.

Die Frage ist, ob diese Entwicklung nachhaltig bleibt.

Die lange vernachlässigten Ripple (XRP) zeigen wieder Stärke und auch Litecoin (LTC) könnte in diesem Monat vor dem Halving im August überproportional zulegen.

Ethereum (ETH) hingegen war einer der wenigen Coins, die in den letzten sieben Tagen gegenüber dem Bitcoin schwächer waren.

Im weiteren Verlauf des Jahres könnte sich das ändern, spätestens wenn das Update 2.0 am 3. Januar 2020 kommt..!

Anmerkung für Masternode-Pool-Inhaber:
Diese Entwicklung wäre ausgesprochen gut, weil die Gewinne aus den Nodes (welche ja alle Altcoins sind) kontinuierlich steigen würden!

Quelle: Rückkehr der Altcoins – boerse-online.de/nachrichten/devisen/haengen-ripple-litecoin-und-co-den-bitcoin-ab-1028371629

Quelle: eth 2.0 – nau.ch/news/wirtschaft/kryptowahrung-ethereum-20-soll-anfang-2020-kommen-65543054

(Wer die Artikel dazu lesen möchte, Links bitte kopieren und in die Browserzeile einfügen, vielen Dank)

22.07.2019 – Atronocom aktuell

Sehen Sie hier den ersten Eindruck vom Atronocom DAPP.

Was Sie sehen können, ist die „Live“-Implementierung, das Testen des Frontends und die Anpassung der Kalibrierung der Anwendung.

Viele Nachrichten erreichten uns, um unsere App zu zeigen, also gehen wir jetzt los und teilen den ersten Eindruck mit Ihnen, bleiben Sie dran, weitere werden in den nächsten Wochen folgen!

18.07.2019 – Atronocom aktuell

Im heutigen Kryptomarkt konkurrieren Blockchain-Netzwerke miteinander, um die schnellsten Transaktionsgeschwindigkeiten zu erzielen.

Die Transaktionsgeschwindigkeiten können beurteilt werden, indem man die Zeit bestimmt, die benötigt wird, um von einer Wallet zur anderen zu gelangen, oder indem man herausfindet, wie viele Transaktionen pro Sekunde (tps) das Netzwerk produzieren kann.

Eines der erklärten Ziele der Kryptobewegung war es, die Wartezeit für Transaktionen zu verkürzen. Leider wurde dieses Problem durch die großen Kryptowährungen nicht zufriedenstellend gelöst.

Aktuelle Krypto-Transaktionsgeschwindigkeiten:
Bitcoin: 66 min
Bitcoin Cash: 58 Minuten
Litecoin: 17 Minuten
Dash 15 min
Ethereum: 2 Minuten
XRP: 4 Sekunden

ATRONOCOM hat das Ziel, auch die schnellste Transaktionsgeschwindigkeit zu erreichen. Im Moment beträgt die Transaktionsgeschwindigkeit 0,027 Sekunden.

Mit der ADRACHA Blockchain wurde ein neuer Weg eingeschlagen, der durch die individuelle private Blockchain im Hauptbuch ein Volumen von mehreren Millionen Transaktionen gleichzeitig bewältigt und dieses Ledger stufenlos skalierbar macht.

(Übersetzt mit DeepL/Translator)

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Der Versand von Vermögenswerten nach Übersee war ein großes Problem, bevor die Kryptowährung auftrat.

Jetzt können Sie alle internationalen Lieferanten, ausgelagerte Arbeitgeber bezahlen und Geld zwischen den Konten Ihres Unternehmens auf der ganzen Welt verschieben.

ATRONOCOM DApp unterstützt alle internationalen Zahlungsbedürfnisse. Lassen Sie uns die Merkmale unseres Geldwechsels klären.

-Erstens können Sie das Fiat auf Krypto umstellen und alle Währungen zu Interbankenkursen über unsere Plattform umtauschen.
-Geld empfangen und senden per SWIFT/SEPA
-Unsere Grenzen sind: 100.000 EUR pro Monat und 1.000.000.000 EUR pro Jahr
-Auch wir versprechen Ihnen eine einfache Aktivierung und Anonymität (Ihr Name wird nicht angezeigt).
Scrow-Service ohne Drittanbieter
-Multi-Währungskarte – Sie können 5 beliebige Währungen wählen.

Wir werden nicht aufhören!

Jetzt erstellen wir weitere Funktionen, die Ihnen helfen können, alle Ihre Zahlungen und Finanzoperationen einfacher, sicherer und komfortabler zu gestalten!

In Kürze werden wir zwei weitere Funktionen hinzufügen: Daytrading und Margintrading.

Bleiben Sie dran!

15.07.2019 – Atronocom aktuell

Atronocom entwickelt die DApp auf Basis einer eigenen Blockchain – ADRACHA.

Der Hauptteil der Nutzung von Fällen unseres Ökosystems ist ATROM – unsere eigene Münze. Die Anzahl der Münzen ist begrenzt, da wir 440 Millionen Münzen geschaffen haben. ATROM ist sowohl ein Zahlungsmittel als auch eine Belohnung für die Teilnehmer am Ökosystem.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, das ATRONOCOM-Ökosystem zu nutzen. Hier sind die wichtigsten Wege:

1) ATROM ist die Basis für alle zukünftigen Projekte, die ihr Coin und/oder Projekt auf der ADRACHA Blockchain realisieren wollen. Es ist wichtig zu beachten, dass jeder Download unserer DApp das Netzwerk und den Preis von ATROM stabilisiert.

2) Einer der mit dem Ökosystem verbundenen Dienste ist das Banking Feature, das solche Dienste wie Krypto-Handel, OTC-Handel, Mining, Bankkonto, Geldübermittlung per SWIFT oder SEPA, Wechselwährungen und Treuhandservice anbietet.

3) Sicherer Messenger mit allen notwendigen Diensten wie das Ablegen von Dateien, Audio- und Videonachrichten, Gruppenchats, Emojis, Gifs und Wallet Funktionen.

4) Aktivierung einer virtuellen Bankkarte, die in 40 Millionen Kontaktstellen auf der ganzen Welt verwendet werden kann.

5) Nestoren können ihre Münzen auf das Mobile Wallet legen und Delegierte aufgrund ihrer Stimmengewichtung wählen. Die Delegierten können neue Blöcke im Netzwerk erstellen und werden für den Service belohnt, der dann wieder mit den Light Node Clients in Proportion und Rechenleistung geteilt wird.

Wir verstehen, dass die Bezahlung von Dienstleistungen der einzige Weg ist, um die Daten und Informationen unserer Gemeinschaft zu schützen und langfristige Stabilität und modernste Produkte zu garantieren. Um ATROM`s zu erhalten, brauchst du kein Geld zu haben. Indem Sie dem Netzwerk Rechenleistung zur Verfügung stellen, können Sie Belohnungen erhalten. Dann ermöglichen die Belohnungen dem Community-Mitglied die Teilnahme am System.

————————————————

Secure Hash Algorithmen, auch bekannt als SHA, sind eine Familie von kryptographischen Funktionen, die entwickelt wurden, um die Datensicherheit zu gewährleisten. Diese Algorithmen transformieren Daten mit bitweisen Operationen, modularen Ergänzungen und Kompressionsfunktionen. Dann produzieren sie eine Zeichenkette fester Größe, die nicht wie eine Originalzeichenkette aussieht. Diese Algorithmen sind als Einwegfunktionen konzipiert, d.h. es ist unmöglich, Daten wieder in die ursprüngliche Form zu transformieren.

Eine häufige Anwendung von SHA ist die Verschlüsselung des Passworts. Wenn ein Angreifer die Datenbank hackt, findet er nur die Hash-Funktionen und nicht die eigentlichen Passwörter. Zusätzlich zeigen SHAs den Lawineneffekt, der dazu führt, dass Hash-Werte keine Informationen über die eingegebene Zeichenkette, wie z.B. ihre ursprüngliche Länge, liefern. Darüber hinaus werden SHAs auch verwendet, um die Manipulation von Daten durch Angreifer zu erkennen, bei der, wenn eine Textdatei geändert wird, der Hash-Wert der geänderten Datei von dem des Originals abweicht, was ziemlich auffällig sein wird.

Einige interessante Algorithmen sind SHA-1, SHA-2 und SHA-3, die jeweils eine immer stärkere Verschlüsselung als Reaktion auf Hackerangriffe darstellen. SHA-0 ist aufgrund der stark exponierten Schwachstellen inzwischen veraltet. SHA-1 wurde 1993 von der Standardisierungsbehörde der US-Regierung entwickelt. Aufgrund der exponierten Schwachstellen von SHA-1 beschlossen die Kryptographen dann, den Algorithmus zu modifizieren, um SHA-2 zu erzeugen, das aus nicht einer, sondern zwei Hash-Funktionen besteht.

Atronocom verwendet SHA-3 – das neueste Mitglied der Secure Hash Algorithm Familie von Standards, die am 5. August 2015 von NIST veröffentlicht wurde. Obwohl SHA-3 Teil derselben Normenreihe ist, unterscheidet es sich intern von der MD5 ähnlichen Struktur von SHA-1 und SHA-2. Die Autoren haben zusätzliche Einsatzmöglichkeiten für die Funktion vorgeschlagen, darunter eine Stream-Chiffre, ein authentifiziertes Verschlüsselungssystem, ein „tree“-Hashing-Schema für schnelleres Hashing auf bestimmten Architekturen. Weitere Informationen über unsere DApp, unsere Blockchain und verschiedene Sicherheitsmaßnahmen finden Sie auf unserer Website

31-05-2019 Atronocom – The Face of a Decentralised Tomorrow

BTC Hunts

->->
– eine völlig unabhängige Publikation über Kryptowährung, Blockchain, dezentrale Anwendungen, das Internet der Finanzen und das Next-Gen-Web. Wir bieten die neuesten Nachrichten, Preise, Durchbrüche und Analysen mit Schwerpunkt auf Expertenmeinungen und Kommentaren aus der digitalen Währungsgemeinschaft. (deepl.translater)-
->->
berichtet über 

ATRONOCOM DApp

soll das Gesicht einer dezentralen Zukunft werden (von Milano Sikkema013)

Die Blockchain-Technologie hat sich in den letzten zehn Jahren zu einer fruchtbaren Marktlandschaft mit unendlichen Möglichkeiten entwickelt.

Die zahlreichen ICOs, Start-ups, Kryptounternehmen, die jeden Tag aufs Neue darauf aufbauen, sind Ausdruck der großen Revolution, die sich vor der Kulisse abzeichnet. Die Grundlage dafür sind die verschiedenen Veranstaltungen und Programme, die sich mit den Ideen und Transformationen beim Schaffen befassen und diese unterstützen.

UCIM, die United Conference of Internet Money, ist eine weitreichende Veranstaltungsreihe, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Essenz der Dezentralisierung durch ihre aufwendige Versammlung von Elementen der Krypto-Blockchain-Industrie herauszustellen.

Das jüngste Ereignis, das am 24. April in Berlin stattfand, war PitcherPerfect, bei dem eine Reihe neuer und aufstrebender Unternehmen ihre Incentives vor einer Menge von herausragenden Persönlichkeiten und Medien der Blockchain präsentierten.

Das Start-up-Unternehmen Atronocom gehörte zu den prominentesten Präsentationen der Veranstaltung.

Atronocom, eine in Dubai ansässige Blockchain and Software Development Company, ist neu am Start, aber mit einigen genialen Produkten und Lösungen, die sie schnell als sichere Plattform im am schnellsten wachsenden Markt der Welt etabliert haben.

Das Unternehmen ist dabei, die erste vollständig dezentrale Anwendung auf den Markt zu bringen, die sowohl mit Android als auch mit IOS-Betriebssystemen kompatibel ist, so dass Menschen auf der ganzen Welt wie jede andere mobile Anwendung darauf zugreifen und diese nutzen können.

Atronocom verwendet in seinem Stakingprozess den fortgeschrittenen Proof-of-Stake/ Delegierten-Proof-of-Stake (PoS/DPoS)-Konsens, der es den Nutzern ermöglicht, die Kontrolle über ihre Gelder und die transparente Nutzung der Produkte zu vervollständigen und zu sichern.

Die Plattform nutzt Light Nodes/SPV, die Block-Header herunterladen und die Authentizität von Transaktionen überprüfen. Knoten mit voller API-Funktionalität werden durch die Verbindung einzelner Wallets kommuniziert, in denen die Investoren ihre Münzen platzieren und die Delegierten entsprechend ihrer Stimmengewichtung auswählen. Die Delegierten können dann neue Blöcke im Netzwerk erstellen und erhalten dafür „Incentives“.

Die Atronocom DApp verfügt über eine Debitkarte für ihre registrierten Benutzer, die sie direkt mit dem Atronocom-System verbindet und an rund 40 Millionen Kontaktpunkten weltweit eingesetzt werden kann.

Es bietet weitere Optionen wie die Online-Registrierung eines Partnerkontos, DApp-Account-Management und vieles mehr.

Sie sind bestrebt, ihren Nutzern zu helfen, vom OTC-Handel, Krypto-Mining und dem baldigen Day-Trading und Margin-Trading zu profitieren.

Der hochsichere Kommunikationsmessenger von Atronocom sorgt für den sicheren Austausch von Nachrichten und Dateien zwischen den Parteien und verfügt über Funktionen wie verbundene Wallet Funktionen wie Anrufe und Video-Chat, Gruppen-Chat, P2P-Verschlüsselung VOIP, Broadcast-Funktion, Audio-Nachrichten, Emojis, Gifs und mehr.

Der Crowdsale des Investors SAFT (Simple Agreement of Future Token), der sich mit der Beschaffung von Mitteln für die Entwicklung und Einführung des DApp beschäftigt, ist derzeit live.

Registrieren Sie sich kostenfrei hier mit Klick auf: Register – um mehr zu erfahren.

Mit einfachen, aber fortschrittlichen Technologien und Produkten will Atronocom seinen Investoren und Teilnehmern den Krypto-Handel erleichtern.

Durch das Versprechen von Praxisnähe und Transparenz im Betrieb macht das Unternehmen einen großen Schritt in Richtung Dezentralisierung.

->->UCIM gratuliert dem Unternehmen zu seiner Umsicht und seiner Zukunftsvision. Das Team wünscht Atronocom alles Gute auf dem Weg zu den Augen der Marke und den Meilensteinen, die sie auf dem Weg zum Ziel ist.<-<-

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

Der Artikel im Original: https://btchunts.com/atronocom

25.02.2019 – Bison ist da ..!

Licht an und Bühne frei: der große Moment, auf den wir alle gewartet haben, ist endlich gekommen:
BISON IST DA!
Heute hat BISON seinen offiziellen Auftritt in den deutschen App Stores. Das heißt: Jetzt ist deine Chance gekommen, BISON kennen zu lernen. Hol dir direkt die BISON App auf dein Smartphone, mit der du Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen kannst:
im App-Store oder Google PayStore

BISON hat sich intensiv auf seinen großen Moment vorbereitet. Denn BISONs wichtigstes Anliegen ist es, dir den Einstieg in die Krypto-Welt so einfach, sicher und zuverlässig wie möglich zu machen – und BISON liebt spektakuläre Auftritte.

Aber schau lieber selbst:

06.01.19 – Bitwala ist gestartet

Am 25-09-2018 hatte ich hier auf meinem blog unter diesem Link :  https://gudrunmeerle.de/25-09-2018   berichtet von der

ERSTEN DEUTSCHEN BLOCKCHAIN-BANK

Und seit 12.12.2018 ist es tasächlich so weit . . .

. . . Bitwala eröffnet nach und nach die Konten von allen bereits vorregistrierten Interessenten,

Die Warteliste ist längst abgearbeitet und eine Registrierung ist sofort möglich, über diesen Link: https://preregister.bitwala.com 

——————————————————————–

Lesen Sie den offiziellen Text vom 12.12.2018 von BITWALA dazu:

Heute freuen wir uns, die Einführung der brandneuen Bitwala Accounts offiziell bekannt zu geben!

Es ist das erste Mal überhaupt, dass Benutzer sowohl Bitcoin- und Euro-Einzahlungen als auch den Handel mit Kryptowährungen an einem Ort mit der Sicherheit und dem Komfort eines deutschen Bankkontos verwalten können.

Das Onboarding wird ab heute beginnen.

Du erhältst eine E-Mail mit einer kurzen Anleitung, wie du dein Konto erstellen kannst, sobald du an der Reihe bist.

Beobachte in der Zwischenzeit Ihre Position auf unserer Warteliste 🚀
Sie können es kaum erwarten, das Bitwala-Konto in die Finger zu bekommen?

Vielen Dank, dass Sie von Anfang an bei uns waren.

Wir hätten es ohne Sie nicht geschafft und freuen uns, dass Sie unter den Ersten sind, die diese Nachricht hören.

(Übersetzt mit DeepL.com/Translator)

Die Warteliste ist längst abgearbeitet und eine Registrierung ist sofort möglich, über diesen Link: https://preregister.bitwala.com 

Hier noch einige Bilder, was mit BITWALA alles möglich wird

27.10.2018 – Es ist soweit: In Deutschland steht der erste Bitcoin-ATM

Der ATM-Produzent Orderbob hat nicht lange gezögert nachdem das Kammergericht in Berlin grünes Licht gegeben hat und den ersten Bitcoin-ATM in München aufgestellt. Das ist bisher bekannt: 

Nachdem das Berliner Kammergericht am 25. September geurteilt hat, dass Bitcoin kein Finanzinstrument im Sinne des Kreditwirtschaftsgesetzes (KWG) sei, ist der Handel mit der Kryptowährung nun auch nicht mehr erlaubnispflichtig. Die BaFin habe laut dem Gericht bislang ihre Kompetenzen überschritten.

Folglich benötigt man für den An- und Verkauf von Bitcoins an einem ATM auch keine Bank-Lizenz mehr. Dies hat sich der ATM-Produzent Orderbob zunutze gemacht und prompt den ersten kommerziellen Bitcoin-ATM im Bistro des Casinos Monte24 am Frankfurter Ring 83 in München installiert.

Die Münchner Bitcoin-Gemeinde nahm diese Nachricht gleich zum Anlass, dort am Mittwoch den nächsten Stammtisch abzuhalten, um den Automaten einmal näher in Augenschein zu nehmen. Unter dem Motto „Lasst uns Deutschlands ersten kommerziellen Bitcoin-ATM besuchen und dort zu Abend essen“, wurde eine Veranstaltung auf Meetup.com erstellt, wo laut Veranstaltungsbeschreibung auch ein Repräsentant von Orderbob anwesend sein wird.

Ein anonymer Bitcoin-Erwerb ist an dieser Maschine allerdings noch Fehlanzeige und die Gebühren belaufen sich auf ganze 5%. Wie Orderbob auf seinem YouTube-Kanal präsentiert, muss der Vollname und das Geburtsdatum eingetragen werden, sowie ein Foto vom Käufer sowie von dessen Personalausweis gemacht werden, bevor die Bitcoins aus dem Automat „purzeln“.

Wie rechtssicher Orderbobs Vorstoß allerdings ist, bleibt unklar. Denn die BaFin zeigte sich gegenüber Heise unbeeindruckt: „Es handelt sich bei der Entscheidung des Kammergerichts Berlin um eine Einzelfallentscheidung im Strafrecht. Das Verwaltungsrecht bleibt davon unberührt. Der Erlaubnisvorbehalt bleibt somit bestehen, die Verwaltungspraxis der BaFin ändert sich nicht.“ Ob gegen Orderbob von der BaFin demnächst Klage eingereicht wird, bleibt also abzuwarten.

Auf der Webseite des Produzenten wird bereits eifrig Werbung für die Verbreitung der Maschinen gemacht. Interessenten könnten einen ATM für 6.490€ erwerben und ihren eigenen Automaten innerhalb von 2-6 Wochen geliefert bekommen. Es scheint also ganz so, als hätte Orderbob nur auf den Startschuss gewartet. Auf eine Nachfrage wieviele Automaten dem ATM-Produzenten bereit stehen, hat der Coin Kurier bislang noch keine Antwort erhalten.

Erst vor eineinhalb Wochen berichtete der Coin Kurier, dass die Genossenschaft GenoTrust beabsichtigt im Laufe der nächsten Wochen kommerzielle Krypto-ATMs in Deutschland aufzustellen. In einem Interview verriet uns der Vorstand der Firma Isabella Helm, dass der erste Automat wahrscheinlich in Frankfurt aufgestellt wird. Nun kam Orderbob der Genossenschaft zuvor. Nun, so ist das nun einmal – Wettbewerb belebt den Markt.

(Quelle: coinkurier.de)

Könntest Du dir vorstellen Kryptowährungen an einem ATM zu erwerben?

Schreib‘ uns deine Gedanken dazu in das Kontaktformular, freue mich darauf . .  !