16.09.2018 – Kryptowährungen sehen die höchste Entwickleraktivität seit dem Internet

Ben Horowitz, der Mitgründer von Andreessen Horowitz sagte, dass die Kryptowährungs- und Blockchain-Technologie als eine neue IT-Plattform betrachtet werden muss, die die Entwicklung verschiedener dezentraler Systeme und Finanznetzwerke ermöglicht.

Während die meisten Blockchain-Netzwerke derzeit zentralisierten Alternativen unterlegen sind, erklärte Horowitz, dass, wie es bei Smartphones und Computern vor einem Jahrzehnt der Fall war, Kryptowährungen Wege finden werden, effizienter zu werden und mit bestehenden Plattformen zu konkurrieren.

Ich denke, dass es wahrscheinlich mehr Entwickleraktivitäten bei Kryptowährungen gibt als in allem, was wir seit dem Internet gesehen haben und die richtige Art, darüber nachzudenken, ist, es als eine neue IT-Plattform zu bezeichnen. Alle ein oder zwei Jahrzehnte kommt eine neue IT-Plattform auf den Markt. Die Sache, die trügerisch ist, ist, dass, wenn die neue Plattform erscheint diese in der Regel in den meisten Punkten schlechter ist als die alte Plattform, aber einige neue Fähigkeiten besitzt.

Programmierbares Geld

Seit seiner Einführung im Jahr 2009 wird Bitcoin, die dominierende Kryptowährung auf dem Weltmarkt, als erste “Killeranwendung” der Blockchain bezeichnet, da es die erste weit verbreitete dezentrale Währung wurde, die als Alternative zu Fiat-Währungen wie dem US-Dollar eingesetzt wird.

Obwohl die Blockchain in ihrer jetzigen Form langsamer und ineffizienter ist als bestehende IT-Plattform, stellte Horowitz fest, dass das Potenzial der Blockchain-Technologie wirklich endlos ist, da sie das Vertrauen zwischen mehreren Parteien bewerkstelligen kann. Auf der Blockchain können Entwickler dezentrale Anwendungen erstellen, die zensurresistent und dezentralisiert sind.

Krypto ist derzeit in vielerlei Hinsicht schlechter als die alte IT-Plattform, da es langsam, komplex und ohne viele Funktionen ist, aber es hat ein Merkmal, das es noch nie zuvor gegeben hat, nämlich Vertrauen. Vertrauen ist super mächtig. Du musst der Regierung, Twitter, Facebook oder den anderen Personen im Netzwerk nicht vertrauen. Du musst nur der Mathemathik vertrauen. Das eröffnet eine sehr interessante Welt für Entwickler, denn man kann Anwendungen wie Geld entwickeln. Niemand war bisher in der Lage, Geld zu programmieren.

Entwickler strömen in Richtung Kryptowährungen

Im Juli letzten Jahres sagte Aragons Mitgründer Luis Cuende, dessen Team mehr als 30 Millionen Dollar in 90 Sekunden durch einen Token-Verkauf gesammelt hat, dass eine neue Welle von Entwicklern in den Kryptowährungssektor strömt, um die Programmiersprache Geld zu lernen.

Ich kenne keinen guten Ethereum-Entwickler, der kein Millionär ist und es ist nur eine Frage der Zeit, bis es zu einem Goldrausch unter den Entwicklern wird, die Technologie zu erlernen.

Seitdem sind im Ethereum und im Markt für Smart Contracts Zehntausende von aktiven Entwicklern aufgetaucht, zusammen mit einem explosionsartigen Anstieg des Interesses von Universitäten und Hochschulen.

Der Krypto-Sektor verbessert sich stetig?

Derzeit befindet sich der Krypto- und Blockchainsektor in einer experimentellen Umsetzungsphase, in der Händler, Großkonzerne und Unternehmen ein zunehmendes Interesse an der Technologie zeigen und Pilotversuche durchführen, um die Blockchain im großen Stil zu kommerzialisieren.

Auf Protokollebene werden verschiedene Verbesserungen vorgenommen, wie die Implementierung von Lightning bei Bitcoin und Sharding, Plasma bei Ethereum. Außerdem haben sich Proof-of-Stake (PoS) Blockchain-Systeme als Alternative zu Proof-of-Work Netzwerken etabliert.

Die kontinuierliche Zunahme der Entwickleraktivität im Kryptowährungssektor wird zu einer zunehmenden Akzeptanz und Integration führen, zumal die regulatorischen Rahmenbedingungen rund um Kryptowährungen in den kommenden Monaten in wichtigen Regionen verfestigt und standardisiert werden.

(Quelle + Bild: coincierge.de)